Binnen Tagesfrist neuerlich gewonnen

Fußballfanatiker kamen an diesem Wochenende dank unserer Zwett vom Eff Zee gleich zwei Mal in den Genuss, live und zusammen mit anderen interessierten Menschen ein Fußballspiel genießen zu dürfen. Am Samstag ging es nach Lisdorf zum SV. Zwischen Abpfiff und Anpfiff vergingen knapp 21 Stunden, in denen die Körner erneuert werden wollten.

Der Wettergott meinte es an diesem Tage nicht so gut mit dem Südwesten. Etwa zwei Stunden vor Anpfiff öffneten sich in Burbach die Himmelsschleussen und sollten binnen einer Stunde über 40 Liter Wasser vom Himmel kommen. Somit durfte man mit schwülen Temperaturen und einem sehr gut gewässerten Kunstrasen rechnen. Im Verlauf des Nachmittags lösten sich die Wolken auf und zur zweiten Halbzeit war fast perfektes Sommerwetter.

Ähnlich dem Vortag sollte wieder während den Haltzeiten rochiert werden um jedem Spieler Spielpraxis zu gewährend, unter Wettkampfbedingungen Taktik und Härte gesteigert werden und final auch Spass aufs Spiel verbreiten. Aufgrund des Urlaubs vom Abdelaaziz Faouzi stand Plamen Petrov neuerlich im Tor. Claudio Meli spielte in der Abwehr und Sammer Mozain dirigierte vom Mittelfeld aus das Team. Letztendlich durchgespielt haben Resul Or, Claudio Meli und David Strucher und Petrov Plamen.

Die anwesenden Zaungäste sollten gleich neun Treffer im Verlaufe der Partie bewundern können. Die Gastgeber vom VfB Luisenthal gingen durch den Treffer von Florian Fuchs. Rochedi gelang der Ausgleichtreffer und Abdoulah sowie David gelangen jeweils ein Treffer, so dass zur Halbzeit unsere Kicker mit 3:1 in die Pause gingen.

Nach dem Seitenwechsel erzielte Enis das erste Tor der zweiten 45 Minuten. Im Anschluss gelang neuerlich Florian Fuchs der zweite Treffer für die Gastgeber. Dieser Treffer sollte letztlich auf das letzte Tor für die Hausherren sein. Nur Für unsere blau-schwarzen Kicker gelangen Sammer, Leander und Karim jeweils ein Treffer. So dass am Ende ein Endergebnis von 7:2 für den Gast auf dem Tableau stand.

Mannschaftsaufstellung und somit Team in der ersten Halbzeit:

  • Petrov, Plamen – 22
  • Or, Resul – 2
  • Demir, Rubin – 5
  • Fink, Marcel – 8
  • Cupelli, Louis – 9
  • Ömeroglu, Alpcan – 10
  • Struchler, David – 13
  • Boubou, Mohamed Rochedi – 17
  • Meli, Claudio – 23
  • El Akni, Abdoulah – 30
  • Esfand Yari, Hussein – 11

Team in der zweiten Halbzeit:

  • Petrov, Plamen – 22
  • Or, Resul – 2
  • Struchler, David – 13
  • Meli, Claudio – 23
  • Schmeer, Karsten – 6
  • Jashari, Ram – 7
  • Linsler, Jan – 15
  • Muqaj, Enis – 27
  • Klein, Marc – 28
  • Nebache, Karim – 31
  • Mozain, Sammer – 33

Tore:

  • 1:0 – Florian Fuchs
  • 1:1 – Rochedi Boubou
  • 1:2 – Abdoulah El Akni
  • 1:3 – David Struchler
  • 1:4 – Enis Muqaj
  • 2:4 – Florian Fuchs
  • 2:5 – Sammer Mozain
  • 2:6 – Leander Linsler
  • 2:7 – Karim Nebbache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.