Erstes Heimspiel wird zum zweiten Stadtderby

In der noch jungen Bezirksligasaison gilt es für unsere Zwett nach dem Auswärtsspiel auf dem Wackenberg die Söhne Saarbrückens zu begrüßen. Neuerlich wird es ein interessantes stadtinternes Duell geben, von dem wir uns das Maximum erhoffen.

Für die Gäste vom Kieselhumes heißt es hingegen das zweite Auswärtsspiel und der zweite Versuch in der noch jungen Saison die ersten Punkte aus der Ferne zu entführen. Das Team von Frank Bastian ist eine sehr junge Mannschaft, die ähnlich unserer Zwett aus sehr jungen Spielern besteht. Bei den St. Johannern besteht ein Großteil des der eigenen Jugend und man kann mit Fug und Recht behaupten das es sich hierbei um eine gefühlte U23 handelt.

Bei unserer Zwett wird es zum kommenden Spieltag gleich drei personelle Veränderungen geben. 

  • Philipp Müller hat die Freigabe erhalten und wird den Kampf um die Pfosten mit Rick Hess führen.
  • Endlich Volljährung, Endlich Spielberechtig ist Mansour Toure Diop.
  • Claudio Meli kommt vom FC Rastpfuhl und wird das Spiel verstärken.

Am morgigen Sonntag ist es dann soweit und ab 16:00 Uhr geht es im Sportfeld wieder um Punkte. Zu Gast der SV Saar 05 2.

Ein besonderer Hinweis:

Aufgrund der Pandemiebestimmungen muss jeder Gast sich in eine Liste bzw. bei uns auf einem Stück Papier eintragen. Da es zwischenzeitlich auch eine digitale Registrierung gibt, wird ebenso diese angeboten.

Wie das ganze funktioniert, wird hier auf der Seite sehr gut beschrieben.

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.fcs-zaungast.de

Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert.  Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.

Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.

Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.