Erster XV-Lehrgang der Saison 2018/19

Nach der ist dem Ende neigenden Sommerpause geht es bei unseren Frauen wieder los. Am nächsten Wochenende findet in Heidelberg der erste XV-Lehrgang der noch jungen Saison statt und von beiden Nationaltrainer Paul McGuigan und Dirk Frase erhielten folgende Damen eine Einladung an die Neckarstadt:

  • Eintracht Frankfurt Rugby Frauen: Meike Hedderich, Corinna Völker
  • FC St. Pauli Rugby Frauen: Marlene Lorenz, Freya Sibbertsen
  • HRK Frauenrugby: Carola Armbruster, Mona Bieringer, Johanna Hacker, Theresa Hauth, Friederike Kempter, Lena Krienke, Susanne Pfisterer, Tina Schucker, Mette Zimmat
  • Rugby Club Mainz: Pia Richter, Luise Lauter
  • Rugby Sport Verein Köln: Mareike Bier, Carola Gleixner, Dana Kleine-Grefe, Melissa Paul
  • SC Germania List Rugby: Gesine Adler, Miriam Delacore, Laura Dervari, Katharina Epp, Fidi Gerlach, Astrid Hamann, Nadine Kopp, Mona Reinisch
  • Frauenmannschaft Sportclub Neuenheim 1902 e.V.: Lisa Bohrmann, Anja Czaika, Noemi Mager, Jessica Neues, Lea Prädikat, Elisa Trick, Julia Wich-Schwarz
  • StuSta Rugby München: Monica Yee
  • Saracens Women’s Rugby: Leonie Hollstein
  • Corstorphine Cougars RFC: Vanessa Hagen
  • Wasps FC: Nora Baltruweit

Rund um die deutsche Meisterschaft der Frauenbundesliga wurde das neue Trainerteam bekannt gegeben. Paul McGuigan und Dirk Frase nahmen das Zepter von Marcus Trick und Alfred Jansen in Empfang. Da bekanntermaßen neue Besen anders kehren, wird der Schwerpunkt in der kommenden Woche unter dem Motto „Kennenlernen“ stehen. Kennenlernen des neuen Trainerteams sowie das neue Spielsystem kennen lernen.

Auf Nachfrage, warum in der kommende Woche das erste Zusammentreffen stattfinden werde, antwortete uns Dirk Frase, das der Lehrgang bewusst in die Semester- und Schulferien gelegt wurde, da speziell beim ersten Lehrgang eine große Anzahl an Spielerinnen anwesend sein soll. Die Breite des Kaders ist für die kommenden Aufgaben sehr wichtig.

So werde Paul McGuigan morgen in Hamburg bei der offiziellen Eröffnung des Hamburger Verbandshauses das Frauen Freundschaftsspiel als Mini Sichtung nutzen. Somit könnte die ein oder andere Spielerin zu den oben aufgeführten Damen hinzu stoßen. Generell versuchen beide Trainer jede Chance der Sichtung zu nutzen und bei möglichst vielen Bundesligaspielen und 7er-Frauenbundesliga Spieltage anwesend sein.

Da bekanntermaßen Training allein kein Spass bereitet, werden schon jetzt mehrere Testspiele geplant. In diesem Jahr könnten mindestens zwei weitere Spiele bestritten werden. Über den Gegner und Ort könne derzeit noch nicht berichtet werden. Lediglich fixiert wurde bereits das Testspiel bei der British Army am 02. Februar 2019 im berühmten Alderhost in England.

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.german-rubgy-supporters.info .Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert. Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.