Deutschland gegen Russland

Nach diesem Spiel ist schon wieder die Länderspiel-Saison im Frühjahr 2018 beendet. Die Deutsche Nationalmannschaft trifft im Kölner Viktoria-Stadion auf die russische Auswahl.

Beim Hinspiel unterlag unsere Auswahl mit 52:25 und musste die Hoffnung auf eine Qualifikation der WM in Japan fürs erste auf Eis legen.

Dank einem dezenten Hinweis von Sönke wissen wir schon heute den Spielort im März 2018 und es wird das dritte Spiel in der Domstadt sein.

Wir schreiben: Pflichttermin, denn beim letzten Länderspiel gegen Spanien steppte der Dom!

Grundsätzliche Informationen:

  • Datum: 18.03.2018
  • Uhrzeit: 13:00 Uhr – 15:00 Uhr
  • Wetter: Bewölkt
  • Temperatur: 8-15° C (Hoffentlich!)

Information rund um den Veranstaltungsort:

  • Spielort: Sportpark Höhenberg
  • Anschrift: Frankfurter Straße, 51065 Köln, Deutschland
  • Eintritt: 15-25,00 Euro
  • Eintrittskarten: Homepage
  • Zuschauerzahl: Maximal 6.200 Zuschauer

Veranstaltungsinformationen:

  • Wettbewerb: Länderspiels im Rahmen der Rugby – Europameisterschaft
  • Modus: Rugby Union – Fünfzehner
  • Teilnehmende Teams: Deutschland und Russland

Die gesammelten Anreiseinformationen:

  • Flugzeug: Nächster Flughafen ist Köln/Bonn.
  • Zug: Zielbahnhof: Köln Hauptbahnhof
  • OPNV: KVB Linie 1, Haltestelle Höhenberg Frankfurter Str.
  • Auto: Anreise ans Stadion ist möglich. Beachtet bitte, es sind kaum bis gar keine Parkplätze vorhanden!

Supporterinformationen:

  • Treffpunkt in der Stadt: Es wird KEINEN GEMEINSAMEN Treffpunkt geben.
  • Supporterblock: Gegengerade
  • Unterstütz durch Bataillon d´amour? Ja

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.german-rubgy-supporters.info .Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert. Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.