Rumänien gegen Deutschland – Nachbetrachtung 2018

Seit Wiesbaden ist Rugby Deutschland nicht mehr das was es vorher einmal war. Eine komplett neue Nationalmannschaft muss die sehr schweren Spiele in der Rugby Europe International Championship bestreiten. Während andere Nationen seit Jahren eingespielt sind, verblieb unserer Mannschaft gerade einmal vier Tage der Vorbereitung.

Folglich fällt die Niederlage sehr hoch aus.

Links:

  • Homepage DRV
  • Facebook DRV
  • Homepage Rumänien
  • Facebook Rumänien
  • Spiel als VoD (SportDeutschland.TV)
  • Spiel als VoD (Dailymotion)
  • Zum Livestram

Ergebnisübersicht:

  • Rumänien gegen Deutschland:  85:6
  • Statistiken Rugby Europe

Offizielle Pressemeldungen:

  • Grosser Kader für REIC-Spiele nominiert
  • VALI URSACHE REVINE PRINTRE STEJARI: “ESTE O ONOARE PENTRU MINE SA MA INTORC IN ECHIPA NATIONALA “
  • Deutliche Niederlage für DRV XV in Rumänien

Sonstige Pressemeldungen:

  • Es gibt keine Ausreden – Rumäniens Mission lautet „WM-Qualifikation“ (TotalRugby)
  • Bis zu drei Grizzlies könnten Deutschland bei der EM vertreten (Berlin Grizzlies Rugby)
  • In wilde Rumänien ohne Spieler von Wild (RheinNeckarZeitung)
  • Drei TR-Thesen zum Geschehen in Cluj (TotalRugby)
  • Deutschland mit herber Pleite in Rumänien (Ran)
  • 6:85-Niederlage in Rumänien (RNZ)
  • Klare Pleite für deutsche Rugby-Auswahl (Offenbach Post)

Ursprünglich nominierter Kader:

Für die Frühjahrsspiele haben die Nationaltrainer Kobus Potgieter und Pieter Jordaan folgenden Kader nominiert, der vom Kapitän Nostadt Julius angeführt wird:

  • Heidelberger RK: Sean Armstrong, Luis Ball, Dash Barber, Marcel Coetzee, Sebastian Ferreira, Samy Füchsel, Pierre Mathurin, Jaco Otto, Raynor Parkinson, Michael Poppmeier,
    Ayron Schramm, Jörn Schröder, Hagen Schulte, Timo Vollenkemper, Steffen Liebig
  • RG Heidelberg: Anthony Dickinson, Carsten Lang, Robin Plümpe
  • SC Frankfurt 1880: Wynston Cameron-Dow, Mark Sztyndera
  • SC Neuenheim: Clemens von Grumbkow, Paul Weiß
  • TSV Handschuhsheim: Marcus Bender, Christopher Korn, Paul Schüle
  • Neckarsulmer SU: Mark Fairhurst, Marcel Henn
  • TV Pforzheim: Sam Harris, Oliver Paine
  • Hannover 78: Nicolas Müller
  • SC Germania List: Daniel Koch, Niklas Koch, Stefan Mau
  • RC Rottweil: Robert Lehmann
  • RK 03 Berlin: Lukas Hinds-Johnson
  • Stade Aurillacois (FRA): Julius Nostadt
  • Bargoed RFC (WAL): Luke Dyckhoff
  • Carcassone (FRA): Maxime Oltmann
  • Castres Olympique (FRA): Damien Tussac
  • Cahors (FRA): Gilles Valette
  • Old Ethamian’s (ENG): Adam Preocanin
  • RC Strasbourg (FRA): Mika Tyumenev, Tim Menzel
  • Bridgend Ravens (WAL): Jamie Murphy
  • London Scottish (ENG): Jonny Harris
  • Stade Rochelais (FRA):  Eric Marks
  • RO Grasse (FRA): Jimmy Scholz
  • San Dona (ITA): Greg Bauer
  • Tarbes (FRA): Mathieu Dacau
  • Valence d’Agen (FRA): Felicien Vergnon
  • RC Vannes (FRA): Chris Hilsenbeck
  • Viadana (ITA): Nikola Breglia
  • Worcester Warriors (ENG): Kurt Haupt

Unser Spielkader:

  1. Julius Nostadt (Cap.)
  2. Senzo Ngubane
  3. Paul Weiß
  4. Eric Marks
  5. Stefan Mau
  6. Falk Duwe
  7. Rafael Dutta
  8. Luke Dyckhoff
  9. Tim Menzel
  10. Daniel Koch
  11. Christopher Korn
  12. Yassin Ayachi
  13. Robin Plümpe
  14. Paul Pfisterer
  15. Marvin Dieckmann
  16. Sam Ramsay
  17. Felix Martel
  18. Marcus Bender
  19. Yasar Bauer
  20. Carsten Lang
  21. Jan Piosik
  22. Mark Sztyndera
  23. Clemens von Grumbkow

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.german-rubgy-supporters.info .Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert. Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.