Große Überraschung beim Elite-7er-Training

Langsam und mit sehr großen Schritten nähert sich das Jahr dem Ende entgegen. Bei unseren Damen könnte man zur Erkenntnis gelangen, mit dem Aufstieg in die Women’s Grand Prix Series wurde bereits der Höhepunkt Sommer erreicht. Dem ist nicht so!

Zu Beginn der vergangenen Woche wurden ein Dutzend Spielerinnen zu einem offenen Sichtungstraining für alle Kader bzw. dem erweiterten Kader eingeladen. Zeitgleich fand ein Elite 7er Training statt.

Wie sich heute herausstellte, hat das Trainerteam rund um Melvine Smith insgesamt 32 Spielerinnen nach Bonn eingeladen, um an einem Lehrgang mit Schwerpunkt “pre-Tackle” und “Breakdown” teilzunehmen. Zum Abschluss spielten die Damen ein paar Testspiele gegeneinander.

Gleich zwei Überraschungen warteten auf unsere 7er-Nationalspielerinnen:

  • Training macht bekanntermaßen hungrig. Dank dem Sponsoring von Dotty´s konnte das Mittagessen am Samstag und ebenso am Sonntag bei Dotty´s gemeinsam eingenommen werden.
  • Zum Ende hin probieren die Damen “Rashgaurds/Compression Kit”s an. Dank dem Sponsoring der polnischen Firma Formma kann die modernste Form der Trainingsbekleidung getragen werden.

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.german-rubgy-supporters.info .Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert. Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.