Grand Prix Series – Moskau 2017 – Nachbetrachtung

Die 7er-Rugby-Herren des Deutschen Rugby-Verbandes haben das erste von insgesamt vier Turnieren der europäischen Sevens Grand Prix Series in Moskau (RUS) auf dem siebenten Platz abgeschlossen.

Nachdem man am ersten Turniertag noch als eines der besten Teams der Vorrunde ins Viertelfinale eingezogen war, musste man sich am Pfingstsonntag in der Runde der letzten Acht einmal mehr den Spaniern geschlagen geben.

In der Platzierungsrunde war dann auch Frankreich an diesem Tag eine Nummer zu groß für die Ersatz geschwächte DRV-Auswahl. Immerhin gewann man abschließend das Spiel um Rang sieben gegen Georgien.

Links:

  • Offizielle Infos rund um die Grand Prix Series
  • Turniertag 1 im Stream
  • Turniertag 2 im Stream

Ergebnisübersicht:

  • Deutschland gegen Georgien – 12:17 (5:5)
  • Deutschland gegen Irland – 28:21 (14:7)
  • Deutschland gegen Wales – 33:5 (21:0)
  • Deutschland gegen Spanien – 14:19 (7:7)
  • Deutschland gegen Frankreich – 5:35
  • Deutschland gegen Georgien – 14:10
  • 7. Platz

Abschlussklassement in Moskau (RUS):

  1. Irland
  2. Spanien
  3. Russland
  4. Italien
  5. Frankreich
  6. Portugal
  7. Deutschland
  8. Georgien
  9. England
  10. Wales
  11. Belgien
  12. Polen

Offizielle Pressemeldungen:

  • Team für erstes GPS-Turnier in Moskau benannt
  • DRV VII: Wer ist eigentlich Chris Lane?
  • Deutsche 7er-Herren gut vorbereitet in EM-Serie
  • DRV VII beendet erstes EM-Turnier auf Rang 7
  • DRV VII als Gruppensieger ins Viertelfinale

Sonstige Pressemeldungen:

  • TR-Interview mit DRV VII Coach Chad Shepherd: Wir wollen in Moskau ein Wörtchen mitreden
  • EM-Auftakt in Moskau: Härtetest mit dezimiertem Personal
  • Drei Thesen zum EM-Auftakt unserer DRV VII in Moskau
  • Viertelfinal-Aus für Rugby-Herren

Nominierter Spielerkader:

Hannover 78:                                  Phil Szczesny
Heidelberger RK:                           Steffen Liebig
SC Neuenheim:                             Clemens von Grumbkow
RG Heidelberg:                              Fabian Heimpel, Bastian Himmer, Tim Lichtenberg, Robin Plümpe, Johannes Schreieck
RK Heusenstamm:                        Leon Hees, Sam Rainger
Tuks Rugby (ZAF):                        Max Calitz
Trinity College (IRE):                     Sebastian Fromm
TV Pforzheim:                                Carlos Soteras Merz

Auf Abruf: Joshua Tasche (TSV Handschuhsheim), Robert Haase (RG Heidelberg), Niklas Hohl (Heidelberger RK), Jarrod Saul (SC Germania List)

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.german-rugby-supporters.info.

Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert.  

Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.

Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.