Kinderspielzeug?!

Bekanntermaßen bin ich ein Kind der elektronischen Unterhaltung und folglich besitze ich mehrere Konsolen und beide aktuellen Handhelds. Da bei meinem Vater zwar DSL liegt und besonders vor ein paar Jahren Stromleitungen gelegt wurden, kann ich ab und an den virtuellen Wellen folgen und einfach eine geile Zeit haben.

Was aber tun, wenn alle interessanten News gelesen, befreundete Blogs (Konsolenfan, McLustig und Goaly099) besucht und auch der letzte Fitzel Neuigkeit dem Internet entnommen wurde? Genau, ich packe meine PSP/DS aus und spiele eins meiner Spiele.

Doch was machen, wenn Manuela “Gehirntraining” am DS und Papa Sudoku auf meiner PSP spielt? Ich schüttele nur noch meinen Kopf, schultere die Plastikklampfe und spiele eine Runde Rock Band.

Auf die Frage, ob meinem Vater, der immer nur sagt: “Du und dein Kinderspielzeug”, die PSP gefallen würde, konnte ich nur folgende Aussagen in 4 Stunden entnehmen (Also sehr genau die Dauer eines Akkus)

  • Ach so geht das.
  • Geh fott
  • 2,3,6,7…
  • Gewonnen
  • Lars, wie kann ich eine neue Runde starten?

Ich ich mittlerweile genervt bin, könnt ihr euch ja selbst ausrechnen. Was mich aber am meisten ärgert, dass mein Vater mir keine Chance mehr lässt, ne Runde Lemmings, Sudoku etc zu spielen, weil er nur noch an dem Flimmerkasten sitzt.

Ich glaube, ich hätte ihm noch eine PSP kaufen sollen…

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.quandoz.com.

Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert.  Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.

Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.

Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.