Hancook

Gestern Vorgestern war ich mit meiner Kinoclique in dem von mir ungeliebten CineStar Kino Center an der Westspange gewesen. Das Kino ist, wie man schon anhand des ersten Satzes lesen kann, nicht gerade das Kino, das ich mag und vor allem wo ich gerne hingehe. Einfach zu groß, zu viele Menschen, zu unpersönlich, und teuer.

Wie dem auch sei, nach einer 5 Minütigen Lasershow begann irgendwann der Vorspann mit Werbung und Trailern und nachdem der Eis Mann vorbei gekommen war, begann der Film.

Zum Film selbst muss man relativ wenig schreiben: Superheld, der fliegen kann und unverwundbar ist, besäuft sich jeden Tag, rettet zwar Menschen, aber dabei verursacht er mehr Schaden, als er abwendet. zB stoppt er einen Zug, dummerweise entgleisen alle Wagons, oder wenn er landet, naja die Straße ist im Arsch…

Irgendwann mein ein PR Berater, dass er in den Knast gehen soll, damit die Menschen ihn erst richtig schätzen lernen. Und zum Schluß bekommt der Film eine bescheuerte Wendung.

Naja, wie dem auch sei. Die Idee eines Assi Helden war ganz nett, war auch von Will Smith gut gespielt, aber der Film hatte mehrere Hänger und der Schluß, boah geht gar nicht.

Für mich ein 65 % Film. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn man schon alles andere gesehen hat, kann man reingehen. So aber, muss nicht sein, so gut ist er nicht.

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.quandoz.com.

Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert.  Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.

Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.

Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar