Nach 20 Jahren ist es vorbei

Im Grunde war es seit mehreren Wochen klar und die Hoffnung, doch noch die Qualifikation zur neuen Regionalliga aus eigenen Mitteln zu erreichen schwand mit jedem schwachem Spiel, dass mein 1 FC Saarbrücken entweder in den Sand setzte oder aber auch einfach nur glücklich gewann.

Zu Saisonbegin, als der zweite Abstieg in Folge verdaut war, bestand sehr viel Hoffnung, bei den Auswärtsfahrten waren bis zu 6.000 Anhänger der Saarbrücker Mannschaft dabei, doch mit jedem Spieltag schmolzen neben den Auswärtsfahrer auch die Hoffnungen, dass man es schaffen könnte.

Bei mir, der seit gut 20 Jahren unregelmäßig den FC unterstützte ist nun Schluß. Ich habe einfach keine Kraft und Hoffnung mehr, dass irgendwann sich hier an der Saar etwas ändern wird oder vom Umfeld oder einfach auch Management ein positiver Impuls folgen wird.

Ich werde alle meine Fanutensilien einem guten Zweck geben und dann das Kapitel Saarbrücken abschließen. Nein nein und nochmals Nein es reicht mir und ich werde den Dorfverein vom Hopp supporten…

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.quandoz.com.

Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert.  Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.

Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.

Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar