Preis fällt…

So es ist amtlich, Microsoft gibt den verdammt guten Eurokurs endlich mal an den Kunden weiter. Denn bisher war es immer so gewesen, dass die Konsolen im Preis 1:1 verkauft wurden. rechnet man den Preis in Euro mal in Dollar um, ist das schon extrem happig. Ok, als die 360 eingeführt wurde, standen die Zeichen eher auf einen sich abschwächenden Eurokurs, so aber, durch den extrem teueren Euro wird macht MS mit jeder verkauften 360 immer mehr Gewinn.

Andererseits, wenn man bedenkt, dass die 360 eine Ausfallrate von gefühlten 33 % hat, braucht MS jeden Euro, um die Reperaturkosten zu bezahlen.

Naja, wie dem auch sei. Etwas gutes hat das ganze: Der RoD wird preiswerter und die KOnkurenz muss erst mal die Preise anpassen.

Für mich, der die Wii und PS3 haben will, ein gutes Zeichen, denn eine Wii für 250 € kauf ich nicht. Für 100 € ja…

PS3 kann man mir gerne schenken, nehm ich auch

 

Hinweis:

Dieser Beitrag wurde auf einer früheren Ausgabe einer meiner Homepages veröffentlicht, hier im Speziellen auf www.quandoz.com.

Der Text wurde 1 zu 1 kopiert und nur minimal abgeändert.  Ursprüngliche Bilder, Grafiken und Links wurden aus unterschiedlichen Gründen sofern nicht hier enthalten von mir entfernt.

Zwischenzeitlich kann meine Meinung / Einstellung zum Thema eine komplett andere sein.

Somit Lesen auf eigene Gefahr!

Schreibe einen Kommentar