U19 erreicht das Finale

Besondere Zeiten erfordern besondere Ereignisse. Der SFV hat auf die Ereignisse reagiert und spielt das Viertel- als auch Halbfinale im Jugendsaarlandpokal in zwei Turnieren an einem Tag parallel aus. Unsere U19 gelingt der ganz große Wurf und steht dank den drei Siegen gegen die anderen Vertreter am Mittwoch im Finale in St. Ingbert.

In Merchweiler fand heute eins von zweien Turnieren im Rahmen des Jugendsaarlandpokal 2020 auf dem Kunstrasenplatz des SV Preußen Merchweiler statt.

Zum Auftakt hieß es gegen den gastgebenden Verein die Vorlage für den großen Wurf zu legen. Dank einer 3:0 Führung wurde es in der Mitte der Begegnung nochmals spannend, da aufgrund eines Foulspiels der Schiedsrichter unserem Torwart den roten Karton und anschließend auf den Elfmeterpunkt zeigt. Es kam in den kommenden zehn Minuten etwas Spannung auf, da bis auf 3:2 verkürzt werden konnte. Dank den Temperaturen und der fortlaufenden Dauer drehte sich wieder das Blatt zu unseren Gunsten und kontinuierlich wurde die Führung bis auf 7:2 ausgebaut.

In der unmittelbar darauf folgenden Begegnung kamen die Vertreter aus St. Johann auf das Feld und spielten ihre beste Begegnung des Tages. Nur mit dem besseren Ende für uns.

Schlussendlich wurde in der alles entscheidenden Begegnung gegen die JFG Schaumberg-Prims der Tagessieger ermittelt. Die Vertreter auf dem Nordsaarland gewannen ebenso beide Spiele, so dass dem Sieger der ganze große Wurf gelingen sollte. Wieder einmal sollte am Ende unseren blau-schwarzen Kickern das Glück hold sein und dank dreier Treffern und somit drei Siegen der Sieg nach Saarbrücken führen.

  • SG SV Merchweiler – 1.FC Saarbrücken 2:7
  • 1.FC Saarbrücken – SV Saar 05 Saarbrücken 2:1
  • JFG Schaumberg-Prims – 1.FC Saarbrücken 0:3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.