Gedanken nach dem heutigen Turniertag

Unfassbar, was sich heute zwischen 13 und 15 Uhr so alles ereignet hat. Und unsere Zwett mittendrin.

Sicherlich, als FCSler bin ich es durchaus gewohnt, das Nettigkeiten von anderen Fans oder gar Gegenspielern zur Kategorie Selten aber trotzdem vorhanden einzuordnen sind.

Was heute sich in der Sporthalle in Brebach ereignete, ist ein Paradebeispiel, was mittlerweile zur Überlegungen führt, warum ich den Scheiss eigentlich überhaupt noch mache. Sollen die anderen doch vor Neid und Missgunst zugrunde gehen!

Anders möchte ich es nicht mehr beschreiben. Und die Konsequenzen werde ich ab sofort ziehen. Mein Geld und Zeit kann ich auch anders investieren.

Was war vorgefallen?

Grob: Nach einer Tätigkeit flog unser Torwart Philipp Räth mit einer glatten Roten Karte vom Platz. Diese Entscheidung war soweit von den Schiedsrichtern getroffen die richtige Entscheidung.

Was führte zu diesem Vorfall?

Mehrere Spieler auf dem Feld sorgten immer wieder für kleine Nadelstiche gegenüber unseren Spielern , die irgendwann zu einer Kurzschlussreaktion führten. Die Klassiker halt: Faul hier, Nickligkeit da, Pöbeln hier, Lästern da. Dann mal ein Ellenbogen rein zufällig ausgefahren, bei einem Abschlag vom Tor den Ball genau auf Philipp schießen. Die Klassiker halt. Jo und irgendwann kam es zu dem unsäglichen Vorfall. Philipp gab eine Kopfnuss, der Gegenspieler sackte zu Boden und blutet aufgrund der Platzwunde auf der Stirn doch arg.

Nochmals, nichts entschuldigt das Verhalten von Philipp.

Was aber GAR NICHT geht, das von der Tribüne eindeutig der DJK zuzuorenbare Personen anfingen zu pöbeln, zu beleidigen und gar aufs Spielfeld liefen.

Die Rudelbildung eine Konsequenz und die Schiedsrichter hatten kurzweilig die Situation nicht unter Kontrolle.

Was dem ganzen dann noch die Krone aufsetzte war der Live-Ticker auf Fupa: Da wurde privates hinzugefügt, was auf als auch neben dem Spielfeld niemanden auch nur einen Scheiss angehen. Ob und was mit Philipp privat ist, hat sofern dieser das nicht von sich aus kommuniziert von niemandem breitgetreten zu werden.

An den Verfasser: Sage mal, haben Sie bei deiner Erziehung etwas falsch gemacht? Was maßt du dir überhaupt an, privates ungefragt und ohne Zustimmung der Person als Begründung einer schändlichen Tat zu teilen. Na, deine 15 Minuten Ruhm hattest du ja jetzt gehabt.

Es geht mir mittlerweile sowas von auf den Sack, wie immer und überall gegen den FCS gehetzt und gelästert wird. Oder Verhalten anderer Spieler oder Zuschauer toleriert, bei uns jedoch beim kleinsten Vergehen ein Skandal heraufbeschworen wird.

Hier sollten mal einige sich vor Augen halten, das es nur Fußball und nicht der Mittelpunkt der Welt ist.

Dem verletzten Spieler aus Burbach:
– Möge deine Verletzung schnellstens verheilen.
– Dein Verhalten hingegen solltest du unbedingt mal überdenken.

Update weil ich es vergessen habe:

Interessant das Spieler während eines Turniers Alkohol konsumieren und dann spielen dürfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.