Aus dem Breisgau 3 Punkte mitgebracht

Es war mal wieder Zeit, mit der ersten Mannschaft des 1 FC Saarbrücken auf ein Auswärtsspiel zu fahren. Der Gegner war die 2. Mannschaft des SC Freiburg und für uns FCler sollte nein musste ein Sieg her, wollten wir die Tabellenspitze verteidigen.

Die Fahrt an sich war relativ entspannt, da dank französischer Autobahn das Groß der Strecke schnell bewältigt werden konnte. Vor Freiburg hingegen sehr viel Verkehr und fast schon Stau, da die Planer ein Gespür für Menschenmassen haben. Zeitgleich spielte die erste Mannschaft des SC Freiburg gegen Borussia Dortmund und nun, das Nadelöhr ist und bleibt die Zufahrt in die Stadt.

Am Möselstadion angekommen schüttete es aus allen Kübeln und die Frage wurde gestellt: Wieder ein Spielabbruch wegen Regen oder können und dürfen wir unser Team anfeuern? Glück im Unglück, ca. 30 Minuten vor dem Anpfiff hörte es auf und die Drainage übernahm ihre Arbeit und sorgte für einen bespielbaren Platz.

Dank der frühen Anreise hatten wir ausreichend Zeit auf der Tribüne alte bekannte zu treffen, den ein oder anderen Plausch zu halten und die Unterhopfung zu stillen. Später wurde ein Weinschorle verköstigt.

Angebot war ok, nur die Preise im Vergleich zum Eintritt ein Witz. 8 Euro für die Tribüne und 3,50 für ein 0,3er Bier.

Ich für meinen Teil hatte sehr viel Spass mit dem Spiel, nur der Gegentreffer am Ende ärgerte uns doch etwas, da mal wieder kein Spiel zu Null beendet wurde. Endergebnis 1:3 oder 3:1 Sieg in der Ferne, die Tabellenspitze behauptet. Und schon kommende Woche geht es in der Liga weiter. Zu Gast in Völklingen Aalen, ein Absteiger aus der 3. Liga.

Dort wollen wir dieses Jahr hin.

Schreibe einen Kommentar